Mathe 2013

Dr. Kurth

Mathe 2013 gut besucht

 

Unter diesem Motto konnten wir am 28. Februar 2013 im KonferenzCentrum der Sparkasse Bremen wieder einmal der Öffentlichkeit unseren Verein vorstellen. So konnten wir uns über ca. 180 Interessenten – Lehrkräfte, Schüler, Eltern, Vereinsmitglieder – freuen, die einen kurzweiligen Abend erlebten, obwohl wir zeitlich ordentlich überzogen hatten.

 

Nach der Begrüßung von Frau Dr. Krull, Leiterin des Vorstandsstabs der Sparkasse Bremen, stellte Dr. Kurth, 1. Vorsitzender des Vereins, noch einmal dar, welches die Beweggründe zur Vereinsgründung waren. Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen in Bremen, der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade 2003 und der 50. Internationalen Mathematik-Olympiade 2009, sollte der Schwung aufgenommen und für unsere mathematisch interessierte Jugend etwas auf die Beine gestellt werden, um sowohl die Freude an der Mathematik zu fördern als auch die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Schließlich wollen wir nicht nur erfolgreich im Veranstalten sondern auch mit unseren Teilnehmern sein. Durch vier Fördergruppen, Talentfahrten, Trainingswochenenden und Wettbewerbsbetreuungen (z. B. für Jugend-forscht-Projekte) scheint uns das zu gelingen, obwohl dies für einen kleinen Verein eine permanente finanzielle und personelle Herausforderung bedeutet. So sind wir sehr dankbar, dass sich über den Vorstandskreis hinaus Vereinsmitglieder für einzelne Teilaufgaben engagieren.

 

Unser 2. Vorsitzende berichtete noch einmal im Einzelnen über die Erfolge der jüngeren Vergangenheit. Stellvertretend seien hier der zweifache Bundessieg von Bremer Schülern beim Bundeswettbewerb Mathematik in den Schuljahren 2010/11 und 2011/12 genannt, ebenso die erstmalige Teilnahme eines Bremer Schülers bei der Internationalen Mathematik-Olympiade 2012 in Argentinien.

 

Einen Beitrag zu diesen Erfolgen hat sicher auch unser Konzept geleistet, einen Zivildienstleistenden, der als Schüler selbst erfolgreich bei mathematischen Wettbewerben war, im Verein zu beschäftigen. Nach zweijähriger Pause würden wir dieses Konzept mit einem Bundesfreiwilligendienstleistenden gern wieder aufnehmen. Ein geeigneter Kandidat, der sich an dem Abend vorstellte, wäre bereits gefunden. Die notwendigen 9.000 € muss der Verein allerdings noch durch Sponsoring einwerben.

 

Sehr beeindrucken konnten einige unserer jungen Mitglieder mit ihren Schülerprojekten, die sie kurz vorstellten. In einem Nebenraum bot sich für Interessierte die Gelegenheit, die Projekte vor und nach der Veranstaltung im Detail anzusehen und erläutern zu lassen. Zwei dieser Projekte wurden einige Tage später jeweils mit einem 1. Preis beim Bremer Landeswettbewerb Jugend-forscht ausgezeichnet, einem weiteren gelang das im letzten Jahr, und das vierte Projekt erzielte in diesem Jahr einen zweiten Preis im Wettbewerb Schüler experimentieren!

 

Dr. Albers, Bremer Landesbeauftragter der Mathematik-Olympiade, konnte berichten, dass der Landeswettbewerb mit 1.400 Teilnehmern bei der Regionalrunde im Herbst wohl der größte Schülerwettbewerb im Lande Bremen sein dürfte. Ein Wehrmutstropfen ist aber, dass mit 60 Schulen nur jede zweite teilnimmt. Hier gibt es also noch Nachholbedarf. Für die Landesrunde Ende Februar qualifizieren sich ca. 100 Schülerinnen und Schüler. Die besten vertreten dann das Land Bremen im Mai bei der Bundesrunde, dieses Jahr in Hamburg.

Auch in diesem Wettbewerb sind unsere Schülerinnen und Schüler in den letzten Jahren sehr erfolgreich gewesen.

 

Zum Schluss gab es trotz der vorgerückten Stunde noch reichlich Gelegenheit, bei leckerem Imbiss ins Gespräch zu kommen. Nicht nur dafür sei der Sparkasse Bremen herzlich gedankt.

"Mathe 2013" am Donnerstag, den 28.02.2013, um 18:30 Uhr im KonferenzCentrum in der Sparkasse Bremen, Am Brill 1-3:


Was für die Sportaktiven schon immer der Sportverein war, ist für die Mathecracks der Verein für Mathematik in Bremen! e.V.. Mehr machen, als Schule bietet, sich regelmäßig in einer Gruppe treffen, die sich mit Mathematik beschäftigt  – nicht primär um Aufgaben zu lösen, sondern um selbst ein Stück Mathematik zu erforschen, eigene Vermutungen und Theorien entwickeln.


"Mathe 2013" ist eine Infoveranstaltung zu Projekten, Talentförderung und Wettbewerben für Schülerinnen und Schüler ab der 6ten Jahrgangsstufe, Eltern, Lehrer und allen Interessierten.


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mathematik in Bremen! e.V.

webmaster(a)mathe-in-bremen.de