Talentfahrt 2016

Himmelfahrt. Wochenende von Donnerstag bis Sonntag. Und ein unglaubliches Wetter! Sonne pur, sommerliche Temperaturen, ideale Bedingungen für … Mathe. Aber nicht in miefigen Klassenräumen, sondern in der Freiluftschule Wittenbergen. Die liegt in einem neun Hektar großen Parkgelände direkt am Elbstrand. Und wir waren dort! Mit 40 Teilnehmern, darunter 11 Gäste aus Süddeutschland, hatten wir die gesamte Freiluftschule für uns.

Wir haben reichlich den hauseigenen Pool genossen. Der Elbstrand lud allerdings nur zum Ausruhen ein – das Elbwasser hatte noch keine wirklich badefreundliche Temperatur. Den wunderschönen Buchenwald ums Haus herum haben wir für viele Geländespiele genutzt. Der Blick auf die Elbe war spektakulär, weil in Hamburg gerade der Hafengeburtstag gefeiert wurde. Zusätzlich zu den „normalen“ Container-Riesen gab es daher viele kleine und große Schiffe mit Motor oder Segeln zu sehen, die gerade zum Hafen fuhren, vom Hafen kamen oder einfach nur ein bisschen umherschipperten. 

Mathematisch wurde uns einiges geboten. Wir haben aus vielen einzelnen Polyedern zusammengesetzte Gebilde gebastelt – Symmetrie in drei Dimensionen zum Rechnen und Anfassen. In nach Klassenstufen sortierten Arbeitsgruppen wurden Themen wie z.B. die Lebensdauer von Verschwörungstheorien, oder der Vergleich verschiedener Wahlsysteme ausgiebig behandelt. Zudem haben die beiden deutschen ITYM-Teams die Fahrt für konzentrierte Wettbewerbsvorbereitung genutzt, um im Sommer in Sankt Petersburg eine möglichst gute Figur zu machen.

Vielen Dank an das Team der Freiluftschule für den exzellenten Service! Uns hat es in Wittenbergen buchstäblich an nichts gefehlt. Danke auch an unsere „Betreuer“ Wilfried, Dierk, Christoph und die Studenten, die sich um die Organisation vor Ort gekümmert, ein mathematisches Programm zusammengestellt und auch für ausreichend Spiel und Spaß gesorgt haben. Ein ganz großes Dankeschön geht an Andrea, unsere Organisatorin im Hintergrund, die mit der Vorbereitung der Fahrt viel Arbeit gehabt und mit gewohnter Professionalität für einen komplett reibungslosen Ablauf gesorgt hat. Und - last but not least - danke an die Bremer Sparkasse für die Unterstützung unserer Fahrt im Rahmen von "Bremen macht Helden".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mathematik in Bremen! e.V.

webmaster(a)mathe-in-bremen.de