Der Verein

Wofür braucht man einen Mathematikverein? Nun, er ist durchaus mit einem Sportverein vergleichbar. Natürlich hat man in der Schule Sport, aber es gibt genügend junge Menschen, denen reicht der Schulsport nicht, sie haben einfach Spaß an sportlicher Betätigung und haben Bedarf über den Schulsport hinaus. So ähnlich ist es mit der Mathematik auch. Es gibt eine ganze Reihe Schülerinnen und Schüler, die Spaß an Mathematik haben und denen die Schulmathematik nicht reicht, z. T. auch eine Unterforderung darstellt. Aber genau wie es im Sport auch immer einige gibt, die ihre Sportart als Leistungssport betreiben, wollen wir in unserem Verein diesem Gedanken natürlich auch Rechnung tragen. Wir wollen zunächst einmal den Spaß an diesem Fach fördern, aber gern auch den Leistungsgedanken unterstützen.

Wir tun dies durch Fördergruppen für mathematisch Interessierte und durch Talentfahrten. Hier steht der Spaß an der Mathematik im Fordergrund. Man lernt Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen mit gleichem Interesse kennen, die man in der eigenen Klasse oft nicht so leicht findet. Wir bieten aber auch Trainingswochenenden zur Vorbereitung auf Wettbewerbe und Beratung z. B. für Jugend-forscht-Projekte an.

Es ist noch nicht lange her, da war Bremen ein Entwicklungsland, was Teilnahme und demzufolge auch Erfolge bei mathematischen Wettbewerben angeht. Jugend-forscht-Arbeiten aus dem Bereich Mathematik gab es kaum einmal, Statistiken des Bundeswettbewerbs Mathematik erweckten den Eindruck, es gäbe nur 15 Bundesländer, und auch bei der Mathematik-Olympiade war Bremen lange Zeit mäßig erfolgreich. Das sieht mittlerweile ganz anders aus. Bremen hat als Bundesland bei mathematischen Wettbewerbserfolgen einen Spitzenplatz erobert, der sicher – bescheiden formuliert – nicht losgelöst von unserem Verein zu sehen ist. Vordere Platzierungen bei der Bundesrunde der Mathematik-Olympiade sind keine Seltenheit mehr, ebenso wie Bundessieger beim Bundeswettbewerb Mathematik und erfolgreiche Jugend-forscht-Arbeiten. Sogar einen Teilnehmer an der Internationalen Mathematik-Olympiade konnte Bremen 2012 im sechsköpfigen deutschen Team stellen.

Unsere Vereinsarbeit lohnt sich also und ist eine Bereicherung für alle, die Spaß an der Mathematik haben oder sich im Wettkampf messen wollen.

 

Dr. Wilfried Kurth

 

 

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mathematik in Bremen! e.V.

webmaster(a)mathe-in-bremen.de